SitemapDownload

Information:


(27.06.2014)
Rock im Allerpark 2014

 

Info


(14.06.2014)
WM 2014 | Public Viewing auf dem Hollerplatz, Wolfsburg

Info


(06.06.2014)
Internationale Sommerbühne 2014

Info


Di?zesanjugendtag im Bistum Hildesheim

Veranstaltung: Di?zesanjugendtag im Bistum Hildesheim mit dem Weltjugendtagskreuz

Besucher: ca. 3.000 Personen

Konzeption der Beschallung und Beleuchtung: Martin Tenge, Bistum Hildesheim, BELI Wolfsburg, Jeremy Menge (Tontechnik), Niels Welkerling-Grothen (Licht)

Durchf?hrung der Veranstaltung: BELI Wolfsburg, Jeremy Menge (TL) Niels Welkerling-Grothen (LT), Tillmann Kantus (TT), Landolf Bornemann (TT)

Aufgabenstellung: Die Veranstaltung teilt sich in drei. Beschallung der B?hne des THW, Beschallung des Kreuzes und Ausleuchtung, Sprach?bertragung der Heiligen Messe im Dom mit Christlicher Band und Chor.

Veranstaltungsort 1: DOM in Hildesheim
Beschallung: 16x Fohhn FH 08, 6x Fohhn RT 4, 4x Fohhn XT-3, 4x Fohhn FH 4, 2x Fohhn PS-7, 2x Fohhn FP-2CD.

Beschallung: Anforderung ist m?glichst wenig sichtbare Schallwandler auf Stativen. Dezentrale, fl?chendeckende Beschallung. Die Schwierigkeit besteht darin, dass sich die Verh?ltnisse stark ?ndern bei Publikum zum leeren Raum. Aufgrund des Andrangs ist es auch nur schwer m?glich das gesamte System w?hrend der Veranstaltung zu h?ren vom FOH an der Seite.

Realisierung: Das System wurde in 16 Wege aufgeteilt. Front, Delays, sowie neben dem Altar, Hochchor, Altarraum.

Mischpult: Midas Legend 3000 / 48CH
Controller/EQs: XTA, Klark
Endstufen: CAMCO Vortex 3 und Vortex 6
Mikrofone: Astatic, Shure, Neumann, Audio Technika, AKG, Shure UHF

Veranstaltungsort 2: Vor dem Dom Open Air. Traversenrigg 10m *10m, H?he 5m, Kreuzf?rmige Podestfl?che.

Aufgabenstellung: Sprache, Band mit Chor, Tanzvorf?hrungen. Die Lautsprecher m?ssen geh?ngt werden, es d?rfen keine auf dem Boden als Frontbeschallung positioniert werden. (Podesth?he nur 60cm)

Realisierung: 3 Wege: Front Fohhn RT6, Downfill (Fohhn RT4) Sidefill (Fohhn RT4)

Mischpult: Yamaha 03D
Controller/EQs: XTA
Endstufen: CAMCO Vortex 3 und Vortex 6
Mikrofone: Shure, Neumann, Audio Technika, Shure UHF, Sennheiser

Veranstaltungsort3: B?hne auf dem Domhof, 8m*6m (vom THW gebaut)

Beschallung: 2x Fohhn Perform Stack, Monitor: 6x Fohhn XT-3

Mischpult: Soundcraft Venue II
Controller/EQs: XTA, Klark
Endstufen: CAMCO Vortex 3 und Vortex 6
Mikrofone: Shure, Audio Technika, AKG

Der Dom und das Kreuz wurden durch Sends und Returns miteinander verbunden, da die Messe erst auf dem Kreuz begann und dann im Dom weitergef?hrt wurde. Im Anschluss an die Messe wurde dann eine Bilderpr?sentation auf Videoleinwand drau?en ?bertragen. Damit der Bischof nicht zwei Lavalier Mikrofone tragen musste, wurde der Empf?nger drinnen auf dieselbe Frequenz wie der drau?en programmiert.

zurck

zurck

zurck

zurck

zurck

?